DRK Waldkindergarten
DRK Waldkindergarten am Natur- und Tierpark
 
Waldkindergarten am Natur- und Tierpark

 

Unser Tag im Waldkindergarten

 

Bringzeit
7.30 – 8.30 Uhr - Die Kinder treffen sich im oder am Waldkindergartenraum im Natur- und Tierpark und bereiten sich auf den Waldtag vor.

Aufbruch in den Wald
Um 8.30 Uhr brechen die Kinder auf in den Wald zum ersten Sammelpunkt.

Morgenkreis
8.45 Uhr - Der Kindergarten beginnt den Tag draußen im Wald mit der Begrüßungsrunde. Ob nun im Sitzen oder Stehen hängt von der Wetterlage, dem Thema oder einer geplanten Aktion ab. "Wer ist heute alles da und wer fehlt in unserem Kreis und wie viele sind wir heute?" Es werden Fragen gestellt und so ergeben sich erste Gespräche. Jahreszeitliche Lieder, Gedichte und Spiele folgen. Anschließend wird gemeinsam übergelegt: "Wo gehen wir heute hin, was unternehmen wir dort?" Viele Vorschläge werden gemacht, trotzdem wird schnell eine gemeinsame Entscheidung getroffen und die Kinder begeben sich zum verabredeten Ort.

Frühstück:
9.00 – 9.30 Uhr - Am ausgewählten Ort wird erst einmal gemeinsam gefrühstückt.

Freispielzeit: 9.30 – 12.00 Uhr - Die Kinder spielen wie und was sie möchten. Sie lassen Landschaften aus Matsch, Wasser, Steinen und Ästen entstehen. Werken und Gestalten mit Zweigen, Baumscheiben und Blättern. Andere balancieren, klettern, springen, laufen, lachen, rufen, singen. Es wird gelauscht, geraten, gezählt, untersucht, geholfen, entdeckt. Die Pädagoginnen begleiten die kindlichen Spielprozesse ohne einzugreifen, sie geben bei Bedarf Anregung, Unterstützung und Trost. In die Freispielzeit werden prozessorientierte Projekte oder Aktionen integriert. Deren Umsetzung, Veränderung oder Ergänzung wird gemeinsam mit den Kindern in einem gemeinsamen Prozess Schritt für Schritt entwickelt Am Ende Freispielzeit gehen alle wieder gemeinsam zurück zum Treffpunkt im Natur- und Tierpark.

Waldkindergarten am Natur- und Tierpark
Waldkindergarten am Natur- und Tierpark
Waldkindergarten am Natur- und Tierpark

 

Mittagessen
12.30 – 13.00 Uhr - Es gibt ein schmackhaftes, gesundes, vollwertiges Mittagessen.

13.00 bis 14.00 Uhr - Vorlesen und Erzählen für die "Älteren Kinder"; Ausruhe- und Schlafenszeit für die "Jüngeren Kinder".

Abschlusskreis:
14.00 – 14.15 Uhr - Gemeinsame Rückschau. "Wie war der Tag, was war besonders schön, was gefiel mir, was habe ich geschafft, worüber habe ich mich geärgert, was ist mir nicht gelungen? Was haben wir morgen vor?" Ein Spiel oder Lied rundet den Tag ab. "Auf Wiedersehen bis morgen!" Die ersten Kinder werden abgeholt und ein ganz normaler Tag voller Abenteuer ist zu Ende.

Dieser Tagesablauf ist ein Beispiel und kann jederzeit variiert werden, wenn es die Bedürfnisse der Kinder oder die Projektplanung erfordern.